Klima
Pflanzenwelt
Tierwelt
Frühgeschichte
Die Griechen und die Römer
Im Mittelalter
Die Herrschaft von Genua
Im 18. Jahrhundert
2. Weltkrieg
Persönlichkeiten
Städte
Ausflugsziele
Essen & Trinken
Riten & Bräuche

Willkommen auf meiner Seite.

Ich möchte hier einige Informationen über Korsika zur Verfügung stellen.
Zum Teil handelt es sich um allgemeinverfügbare Dinge, aber auch um eigene Erfahrungen.

Ich habe das große Glück, dass ein großer Teil meiner Verwandten auf Korsika lebt.
Nach jedem Besuch wird der Wunsch wieder zu kommen immer stärker.

Ich kenne niemand, der Korsika besucht hat und nicht begeistert zurückgekommen ist.

Wie Korsika seinen Namen erhielt

Der älteste Chronist der Insel Givanni della Grossa deutet ihren Namen auf poetische Weise:
In alter Zeit wurde die liebliche Sica, die Nichte des Dido von dem Trojaner Corsus entführt. Während der Flucht tauchte plötzlich eine grüne Insel mit hohen Bergen vor ihnen auf. Als Sica schon den Mut verlieren wollte, fand Corsus am felsigen Ufer einer Bucht eine herrliche Grotte. Dort waren sie vor ihrem Verfolger Sardus sicher. Aus Dankbarkeit für ihre glückliche Rettung vereinten Sica und Corsus ihre Namen und gaben ihn der Insel, welche von nun an den Namen Corsica trug.

Der Volksmund ist der Meinung, dass diese Grotte sich in der Bucht von Erbalunga befindet. Nur wer sie kennt findet sie auch heute noch.

Sardus hingegen bliebt nicht anders übrig, als sich auf einer Insel weiter südlich nieder zu lassen. Diese Insel trägt seitdem den Namen Sardinien.

Sica und Corsus lebten glücklich an dem Ort ihrer Rettung und gaben ihm den Namen Erbalunga – das Tal des Hohen Grases.